Vorsorge & Therapie

VenenWalker AktivSchuh


Der VenenWalker AktivSchuh ist ein sportlicher Therapieschuh, der täglich getragen werden kann und jeden auf eine ganz besondere Art und Weise vorwärts bringt. 

Denn der Clou beim VenenWalker AktivSchuh ist ein eingebettetes Gelkissen, das zusammen mit dem Bett des Kissens speziell für den VenenWalker AktivSchuh entwickelt wurde. 

 

Dieses kleine Gelkissen des AktivSchuhs wirkt auf die Fußsohle und das darunter liegende Gewebe, die Muskulatur, die Sehnen und das Gefäßsystem. Beim langsamen Gehen und Abrollen über die Rundung der Ferse des AktivSchuhs wird das Gel nach vorn gedrückt und wieder zurück, wenn die Ferse entlastet wird und der Fuß auf dem Ballen- / Zehenbereich steht. Dadurch wird eine Kompression auf die Fußsohle ausgeübt.

Durch den Druck auf die Fußsohle wird das ausgeprägte Venengeflecht im Bereich der kleinen Fußmuskeln wie auch im Fettkörper des Fußsohlenpolsters bei jedem Schritt ausgepresst.

 

Auch bei chronischer Venenschwäche, Lymphbahnstauung oder Krampfaderleiden kann der VenenWalker AktivSchuh seine unterstützende therapeutische Wirkung zeigen. Auch der Effekt von Kompressionsstrümpfen kann in Kombination mit dem Gelkissen verstärkt werden – wenn Stützstümpfe und der VenenWalker AktivSchuh gleichzeitig getragen werden.

 

VenenWalker AktivSchuh Schnellinfo:

Der VenenWalker AktivSchuh ein Medizinprodukt der Klasse I. Der Mechanismus des eingebetteten Gelkissens ist effektiv bei allen Arten venöser Schwächen.

 

Die Funktion des Gelkissens kann das Abschwellen der Beine und Füsse nach langem Stehen, Sitzen und langen Reisen unterstützen.

 

Material:

 

Langsames Abrollen des Fußes...

1) Streckung der Venen und damit die Verengung des Querschnitts mit der Folge, dass das Venenblut in Richtung Wadenmuskelpumpe gedrückt wird.

 

 


2) Auftritt des Fußes in dem die Venen langsam aus der Streckung zurückgehen

 

 


3) Der Fuß wird vom Gewicht des Körpers entlastet... Venenblut aus den Kapillaren kann in die Fußvenen strömen.

Indikation und Kontraindikation

Indikation - Wer darf die Schuhe benutzen?

Alle gesunden Menschen zur Vorbeugung venöser Erkrankungen und zur Verbesserung des venösen Rückstroms.

 

Der AktivSchuh kann helfen folgende Indikationen vorzubeugen:

• Krampfadern

• Besenreiser

• Beinschwellungen

• Stauungsschmerzen

• Lymphödeme

• Lipödeme

• venöse Ödeme

• Bewegungseinschränkung im Sprunggelenk

 

Sollten die oben genannten Indikationen bereits präsent sein, kann der Aktiv-Schuh nur als zusätzliche unterstützende Maßnahme verwendet werden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt.

 

Kontraindikationen - Wer darf die Schuhe nicht benutzen?

• Personen mit akuter Thrombose und/oder Thrombophlebitis

• Personen mit akuter Entzündung der Achillessehne (Achillodynie)

 

Wenn wiederholt Schmerzen bei der Benutzung auftreten, sollte die Nutzung unterbrochen und ein Arzt konsultiert werden!